Sicher hast du das schon mal gehört: Glück ist eine Entscheidung.

Tja, hört sich einfach an. Echt guter Gedanke! Und ja, auch überzeugend. Denn du weißt ja, du hast es selbst in der Hand, wie du dein Leben gestalten möchtest.

Vielleicht hast du diese Entscheidung auch schon mal getroffen. So wie ich. Und was ist kurze Zeit später? Dein Hund wird fast von einem irren Radl Rambo überfahren, deine Kollegin kommt zum wiederholten Mal eine Stunde zu spät, dein Mann schenkt dir eine Bügelmaschine zu Weihnachten, du wirst gekündigt, du kommst mit deinem Geld nicht aus….

Dann war’s das in der Regel mit der Entscheidung. Du hast sie in den Krisen des Alltags vergessen, wirbelst im Strudel deiner Emotionen und fährst Karussell auf dem Status Quo…

Was muss geschehen, um am Ball zu bleiben?
Das Ganze möchte auf einer tieferen Ebene verankert werden, auf Zellebene. Für deinen Körper/Unterbewusstes, aber auch deine feinstofflichen Ebenen ist dieses Programm in der Regel völlig neu, also möchten sie davon überzeugt werden, dass du die klare Absicht hast, es wirklich zu verinnerlichen und zu leben.

Das kannst du tun:

  • Verteile überall in deiner Wohnung Zettel, auf denen deine Entscheidung niedergelegt ist. Tu‘ sie auf den Schreibtisch, klebe sie an den Badspiegel etc. Du musst dich immer wieder an diese Entscheidung erinnern. Steter Tropfen höhlt den Stein! (Volksmund weiß alles). Steter Tropfen etabliert neue Synapsen im Gehirn….
  • Bedenke deine eingefahrenen Programme (z.B. zum Glücklichsein brauche ich noch…..) sind wie ein Gummiband. Du dehnst es und kaum bist du nicht zentriert (Ärger über Bügelmaschine) und lässt locker, schnalzt es auf die gewohnte Bandbreite zurück. Also bleib‘ dran.
  • Male dir aus, welch großartige Veränderungen in deinem Leben diese Entscheidung, wenn du ihr wirklich folgst, bringen wird.
  • Notiere täglich in deinem Kalender mindestens 5 Dinge, die gut gelaufen sind. Wenn es keine gibt (was ich nicht glaube) schreibe, dass du aus dem Bett aufgestanden bist…also etwas scheinbar Banales….

Das habe ich getan:
Dir deinen Jahresgrid erstellt zum Thema: 2023. GLÜCK – lichsein ist eine Entscheidung.

Ein 144-förmiger Grid wie dieser berücksichtigt alle Ebenen. Physisch, mental, emotional, spirituell.

So benutzt du ihn:
Drucke ihn aus und lege ihn unter dein Kopfkissen. Oder vervielfältige ihn mehrfach und positioniere ihn, wie vorhin beschrieben, an vielen Stellen.

Du trägst ihn in deiner Handtasche. Du schaust ihn verliebt an. Du malst dir, während du ihn anschaust aus wie dein Leben ist, wenn du dich wirklich auf Zellebene für Glück entschieden hast, du imaginierst wie toll das deine Zellen finden….. Usw.

Du kannst den Grid auch für kurze Zeit an ein Glas Wasser halten, mit der Absicht, dass sich seine Energie auf das Wasser überträgt. Dann trinkst du es.

Hier gibt’s noch mehr Informationen.

Jetzt wünsche ich dir ein glückliches Jahr 2023.

Share →