Das schönere Bild?
Welches Bild gefällt dir besser? Das obere oder das untere? Ich nehme doch an, das untere.

Warum die doofe Frage? Die Bilder sind an zwei aufeinander folgenden Tagen gemacht worden: Am ersten Tag klagte ich zwar über kalten Wind, aber genau dieser Wind bewegte die Fahne so, dass ich das untere, ziemlich starke Foto machen konnte.

Am nächsten Tag, war es angenehm, da relativ windstill. Allerdings: Der Engel auf der Fahne war quasi nicht sichtbar. Sie hing mehr oderweniger schlaff herab. Also kein spektakuläres Foto möglich!

Was uns zu einem wichtigen Thema bringt: Zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein.

Wann und Wo?
Ist dir schon einmal etwas in dieser Art passiert: Du hast keine Lust, von mir aus, einkaufen zu gehen (kalter Wind), schleppst dich aber trotzdem in den Supermarkt und triffst deinen Traummann, der jetzt dein Ehemann ist.

Gar ein Lottogewinn?
Wie kommt es, dass manche Menschen immer wieder Glückstreffer landen und andere nie wirklich eine gewinnbringende Möglichkeit für sich erkennen, beziehungsweise umsetzen können?

Eine Freundin von mir stand vor vielen Jahren einmal vor einem Lotto-Lädchen. Sie sagte sich, wenn ich da jetzt zentriert hineingehe, werde ich ein Gewinnerlos ziehen.

Sie zog den Hauptgewinn: 5000 DM (damals noch) pro Monat regelmäßiges Einkommen. Sie ließ sich die Gesamtsumme auszahlen und legte es gewinnbringend an. Also nächster Volltreffer.

Warum die und nicht ich?
Warum haben manche Menschen mit großer Begabung, guter Ausbildung, trotz intensiven Arbeitseinsatzes nicht den Erfolg, den sie sich wünschen und der ihnen zusteht?

Dafür gibt es, wie man sich denken kann, viele Gründe. Tja, wie gesagt: Einer davon ist, sie verpassen den richtigen Zeitpunkt. Sie sind nicht zur richtigen Zeit am passenden Ort, bei der richtigen Person, oder sie tun zur richtigen Zeit das falsche oder zur falschen Zeit das richtige.

Vielleicht bewirbt sich jemand beim passenden Arbeitgeber, trifft aber auf den falschen Personalberater.

Möglicherweise betreibt jemand einen Stand auf einer großartigen Messe, es ist aber für das Angebot dieser Person die falsche Gelegenheit.

Leider sind auch manche Leute ihrer Zeit voraus, und erfahren unglücklicherweise erst posthum die lang ersehnte Würdigung ihrer Ideen.

Den richtigen Moment zu treffen, ist nicht ausschließlich mit dem Verstand regulierbar.

Bei manchen Leuten funktioniert dieser Mechanismus wie geölt. Sie treffen die richtigen Leute, oder setzen genau zum angebrachten Zeitpunkt die zündende Idee um. Es funktioniert eben.

Die Menschen, bei denen es nicht klappt, sind sich oft nicht darüber bewusst, dass sie überhaupt ein Thema mit diesem Thema haben.

Was ist der Grund?
Gründe dafür, zur falschen Zeit am richtigen Ort, zur richtigen Zeit am falschen Ort, oder zur falschen Zeit am falschen Ort etc. zu sein, mögen sein:

  • Angst vor Erfolg
  • Unbewusste Saboteure, wie Gedanken und Glaubenssysteme, zum Beispiel: „Ich doch nicht, die anderen schon!“
  • Mangelndes Vertrauen
  • Mangelnde Verbundenheit. Was bedeutet, dass man nicht genug auf die eigene innere Stimme hört, also nicht auf seine tiefe, innere Weisheit.

Letzteres halte ich für unabdingbar, um zur richtigen Zeit am rechten Ort zu sein.

Es gibt Leute mit ermächtigenden Einstellungen. Die haben sie aufgrund ihrer Art zu denken. Sie denken im Einklang mit der Weisheit ihrer Seele.

Das bedeutet: Sie sehen keine Probleme sondern Herausforderungen.

Sie sehen die schönen und spannenden Seiten des Lebens, sie glauben an sich und ihre Fähigkeiten. Sie sind offen dafür, zu leben und ihre Existenz zu genießen.

Das ist schon mal eine gute Voraussetzung, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, also um gesunde Möglichkeiten zu erschaffen und sich erlauben sie umzusetzen.

Wenn wir den Einstellungen und Bedürfnissen unserer Seele auf den Grund gehen, dann ist das ein riesiger Schritt in diese Richtung.

Jetzt wünsche ich dir eine seelenvolle Zeit und großartige Fügungen.

Deine Gabriele

Ach so, einen Grid gibt es auch für dieses Thema. Bei mir im Shop.

Share →